Angebote zu "Frühen" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Entwicklung von Kindern mit Down-Syndrom im frü...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Entwicklung von Kindern mit Down-Syndrom im frühen Kindesalter ab 38 € als Taschenbuch: Ergebnissse der Heidelberger Down-Syndrom-Studie. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Babysitter, 30625
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo, ich bin Laura und studiere seit September 2019 an der HsH Soziale Arbeit und Religionspädagogik. Da ich als Vorleistung für mein Studium eine Vorleistung benötigte, habe ich ebenfalls im Jahr 2019 für 2 Monate ein Praktikum in einem heilpädagogischen Kindergarten gemacht. Aus diesem Grund (und da ich meiner Patentante seit mehreren Jahren helfe, auf ihre am Down-Syndrom erkrankte Tochter aufzupassen) habe ich auch Erfahrung darin, mich um Kinder mit Behinderungen zu kümmern. Ich helfe meiner Mutter zudem schon seit meiner Kindheit, auf meine zwei jüngeren Geschwister (10 und 16 Jahre) aufzupassen. Nachdem ich 2017 mein Abitur gemacht habe, bin ich für ein Jahr als au-pair (die Kinder waren 3 und 5 Jahre alt) nach Australien gegangen. Außerdem arbeite ich seit dem Jahr 2015 in meiner Heimat als Babysitter für Kinder im Alter von 0-6 Jahren. An meiner Schule habe ich die Ausbildung als Konfliktmediator und Pate absolviert und mich im Projekt "Balu&Du" engagiert. Im Flüchtlingsheim meiner Heimatstadt habe ich mich 2x die Woche am Nachmittag um die Kinder gekümmert und 1x pro Woche einen Basketballkurs angeboten. Ebenfalls bin ich seit 2015 in der Kinder- und Jugendarbeit der ev. Jugend meiner Gemeinde tätig (beinhaltet regelmäßige erste Hilfe Kurse und die Ausbildung zur "Juleica"). Ich bin zuverlässig, flexibel, bewahre auch in stressigen Situationen die Ruhe und bin ein sehr fröhlicher Mensch. Meine Vorlesungen werden im kommenden Semester größtenteils am Vormittag stattfinden, weshalb ich an jedem Wochentag ab ca 16:00 Uhr (sowie in den frühen Morgen- und späten Abendstunden) Zeit hätte. An den Wochenenden kann ich nach Absprache ebenfalls in Hannover bleiben. Da bei mir im kommenden Semester teilweise einzelne Vorlesungen an bestimmten Tagen ausfallen werden, kann ich hier auch ganztägige Betreuung anbieten. Allerdings bin ich auch gerne bereit, einzelne Zeiten und Ausnahmen noch persönlich zu besprechen. Bei Interesse und/oder dem Wunsch nach Referenzen schreiben Sie mir gerne eine Privatnachricht! :)

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Entwicklung von Kindern mit Down-Syndrom im frü...
39,10 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Heidelberger Down-Syndrom-Studie wurden Eltern von Kindern mit Down-Syndrom in jährlichem Abstand bis zum Alter von sechs Jahren zum Förderangebot, der Entwicklung der adaptiven und sprachlichen Kompetenzen der Kinder, ihrer Verhaltensmerkmale und - ergänzt durch die Sicht der Erzieherinnen - ihren Beziehungen zu anderen Kindern in Kindertagesstätten befragt. Zudem berichteten die Eltern über die Entwicklung des familiären Belastungserlebens, ihre Zufriedenheit mit der Frühförderung und ihre Einstellung zur inklusiven Förderung in Kindertagesstätten und Schulen.Aus den Ergebnissen ergibt sich ein differenziertes Bild über die Entwicklungsverläufe unter den Bedingungen des Down-Syndroms und die Erfahrungen sowie Sichtweisen der Eltern, die für die Planung von Frühfördermaßnahmen und die Beratung der Familien genutzt werden können.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Entwicklung von Kindern mit Down-Syndrom im frü...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Heidelberger Down-Syndrom-Studie wurden Eltern von Kindern mit Down-Syndrom in jährlichem Abstand bis zum Alter von sechs Jahren zum Förderangebot, der Entwicklung der adaptiven und sprachlichen Kompetenzen der Kinder, ihrer Verhaltensmerkmale und - ergänzt durch die Sicht der Erzieherinnen - ihren Beziehungen zu anderen Kindern in Kindertagesstätten befragt. Zudem berichteten die Eltern über die Entwicklung des familiären Belastungserlebens, ihre Zufriedenheit mit der Frühförderung und ihre Einstellung zur inklusiven Förderung in Kindertagesstätten und Schulen.Aus den Ergebnissen ergibt sich ein differenziertes Bild über die Entwicklungsverläufe unter den Bedingungen des Down-Syndroms und die Erfahrungen sowie Sichtweisen der Eltern, die für die Planung von Frühfördermaßnahmen und die Beratung der Familien genutzt werden können.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Kunsttherapie in der Förder- und Heilpädagogik
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Von der 'Beziehung zur Beziehungsstörung' und zur sogenannten 'frühen Regulationsstörung', bis hin zu den neurobiologischen Spuren, die solche Störung hinterlässt. - Ein Paradigmenwechsel in der deutschsprachigen Förder- und Heilpädagogik?Auf welche Weise können wir mit geistig, seelisch bzw. psychisch und körperlich behinderten Menschen so umgehen, dass die physischen und psychischen Beeinträchtigungen ('impairments', sagt die WHO)in ihren funktionellen ('disabilities') und sozialen Auswirkungen ('handicaps') weniger erschwerend sind, und in wieweit sind dabei neurobiologische Grundlagen von Behinderung zu berücksichtigen?Das vorliegende Buch stellt die wichtigsten Aspekte von Beeinträchtigungen vor und diskutiert sie - dies besonders im Hinblick auf die Arbeit mit Bildern - dort, wo ein verbaler Zugang nicht mehr oder nur eingeschränkt möglich ist: Das sind, nach einer Einführung in die frühen Objektbeziehungsstörungen, zentral: ADHS, Autismus, Demenz, insbesondere die Alzheimer-Erkrankung, das Down Syndrom, Geistige Behinderung, insbesondere das Fragiles-X-Syndrom, psychische/psychosoziale Handicaps nach Traumata/PTBS und Spastik. Auf der Basis aktueller neurobiologischer Forschung versucht der Band herauszufinden, wie hilfreich eine heil- und förderpädagogische Arbeit mit Bildern ist.An dieser Stelle führt das Buch auch in die grund-legenden kunsttherapeutischen Methoden ein und zeigt, wie der Mensch mit Behinderung mit Hilfe des Bildnerischen (Bilder, Plastiken, Performances) sich sozial wieder zu äussern in der Lage sieht.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Kunsttherapie in der Förder- und Heilpädagogik
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Von der 'Beziehung zur Beziehungsstörung' und zur sogenannten 'frühen Regulationsstörung', bis hin zu den neurobiologischen Spuren, die solche Störung hinterlässt. - Ein Paradigmenwechsel in der deutschsprachigen Förder- und Heilpädagogik?Auf welche Weise können wir mit geistig, seelisch bzw. psychisch und körperlich behinderten Menschen so umgehen, dass die physischen und psychischen Beeinträchtigungen ('impairments', sagt die WHO)in ihren funktionellen ('disabilities') und sozialen Auswirkungen ('handicaps') weniger erschwerend sind, und in wieweit sind dabei neurobiologische Grundlagen von Behinderung zu berücksichtigen?Das vorliegende Buch stellt die wichtigsten Aspekte von Beeinträchtigungen vor und diskutiert sie - dies besonders im Hinblick auf die Arbeit mit Bildern - dort, wo ein verbaler Zugang nicht mehr oder nur eingeschränkt möglich ist: Das sind, nach einer Einführung in die frühen Objektbeziehungsstörungen, zentral: ADHS, Autismus, Demenz, insbesondere die Alzheimer-Erkrankung, das Down Syndrom, Geistige Behinderung, insbesondere das Fragiles-X-Syndrom, psychische/psychosoziale Handicaps nach Traumata/PTBS und Spastik. Auf der Basis aktueller neurobiologischer Forschung versucht der Band herauszufinden, wie hilfreich eine heil- und förderpädagogische Arbeit mit Bildern ist.An dieser Stelle führt das Buch auch in die grund-legenden kunsttherapeutischen Methoden ein und zeigt, wie der Mensch mit Behinderung mit Hilfe des Bildnerischen (Bilder, Plastiken, Performances) sich sozial wieder zu äussern in der Lage sieht.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Entwicklung von Kindern mit Down-Syndrom im frü...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Entwicklung von Kindern mit Down-Syndrom im frühen Kindesalter ab 38 EURO Ergebnissse der Heidelberger Down-Syndrom-Studie

Anbieter: ebook.de
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Entwicklung von Kindern mit Down-Syndrom im frü...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Heidelberger Down-Syndrom-Studie wurden Eltern von Kindern mit Down-Syndrom in jährlichem Abstand bis zum Alter von sechs Jahren zum Förderangebot, der Entwicklung der adaptiven und sprachlichen Kompetenzen der Kinder, ihrer Verhaltensmerkmale und - ergänzt durch die Sicht der Erzieherinnen - ihren Beziehungen zu anderen Kindern in Kindertagesstätten befragt. Zudem berichteten die Eltern über die Entwicklung des familiären Belastungserlebens, ihre Zufriedenheit mit der Frühförderung und ihre Einstellung zur inklusiven Förderung in Kindertagesstätten und Schulen.Aus den Ergebnissen ergibt sich ein differenziertes Bild über die Entwicklungsverläufe unter den Bedingungen des Down-Syndroms und die Erfahrungen sowie Sichtweisen der Eltern, die für die Planung von Frühfördermaßnahmen und die Beratung der Familien genutzt werden können.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Kunsttherapie in der Förder- und Heilpädagogik
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Von der 'Beziehung zur Beziehungsstörung' und zur sogenannten 'frühen Regulationsstörung', bis hin zu den neurobiologischen Spuren, die solche Störung hinterlässt. - Ein Paradigmenwechsel in der deutschsprachigen Förder- und Heilpädagogik?Auf welche Weise können wir mit geistig, seelisch bzw. psychisch und körperlich behinderten Menschen so umgehen, dass die physischen und psychischen Beeinträchtigungen ('impairments', sagt die WHO)in ihren funktionellen ('disabilities') und sozialen Auswirkungen ('handicaps') weniger erschwerend sind, und in wieweit sind dabei neurobiologische Grundlagen von Behinderung zu berücksichtigen?Das vorliegende Buch stellt die wichtigsten Aspekte von Beeinträchtigungen vor und diskutiert sie - dies besonders im Hinblick auf die Arbeit mit Bildern - dort, wo ein verbaler Zugang nicht mehr oder nur eingeschränkt möglich ist: Das sind, nach einer Einführung in die frühen Objektbeziehungsstörungen, zentral: ADHS, Autismus, Demenz, insbesondere die Alzheimer-Erkrankung, das Down Syndrom, Geistige Behinderung, insbesondere das Fragiles-X-Syndrom, psychische/psychosoziale Handicaps nach Traumata/PTBS und Spastik. Auf der Basis aktueller neurobiologischer Forschung versucht der Band herauszufinden, wie hilfreich eine heil- und förderpädagogische Arbeit mit Bildern ist.An dieser Stelle führt das Buch auch in die grund-legenden kunsttherapeutischen Methoden ein und zeigt, wie der Mensch mit Behinderung mit Hilfe des Bildnerischen (Bilder, Plastiken, Performances) sich sozial wieder zu äussern in der Lage sieht.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot